Shelly Relais im Vergleich

Geposted von Dennis Carlone am

Shellys im Vergleich

 

Fragst Du Dich welchen Shelly Du für Deinen Einsatzzweck benötigst?

Lohnt sich der Aufpreis vom Shelly 1 zum 1PM oder zum 1L?

Der große Vergleich von casmarto.de

 

Du möchtest einen einfachen Lichtschalter oder eine Steckdose smart machen?

Dann kommen für dich folgende Shellys in die Auswahl: Shelly 1, 1PM oder 1L

Shelly 1

Vorteile:

  • verschiedene Betriebspannungen sind möglich: AC: 230V; DC: 12V oder 24V-60V
  • maximale Leistung 16A/3500W
  • 1 potentialfreier Kanal
  • Abmaße: 41mm x 36mm x 17mm
  • bis zu 3 Tempereatusensoren können mit einem Zusatzmodul
  • günstiger Preis

Nachteile:

  • keine Verbrauchsmessung
  • Betrieb ist ohne Neutralleiter nicht möglich

 

Shelly 1PM

Der Shelly ist wie der Shelly 1, nur mit zusätzlicher Vebrauchsmessung

Vorteile:

  • verschiedene Betriebspannungen sind möglich: AC: 230V; DC: 24V-60V  Achtung: 12VDC sind nicht möglich!
  • maximale Leistung 16A/3500W
  • Überspannungsschutz
  • Temperaturschutz
  • Abmaße: 41mm x 36mm x 17mm
  • bis zu 3 Tempereatusensoren können mit einem Zusatzmodul

Nachteile:

  • etwas teurer als der Shelly 1
  • Betrieb ist ohne Neutralleiter nicht möglich

 

Shelly 1L

Vorteile:

  • Betrieb ohne Neutralleiter ist möglich
  • Das erste Gerät weltweit, mit dem Du ohne Neutralleiter deine Schaltungen smart machen kannst.
  • Abmaße: 42mm x 36mm x 14 mm

Nachteile:

  • teuerstes Gerät der Shelly 1 Reihe
  • maximale Last 4,1A/~950W
  • nur eine Betriebspannung möglich: AC 230V
  • Zusätzlicher Bypass wird bei Lasten unter 20W benötigt

Wenn Du noch zusätzlich Dimmen möchtest kommt für Dich der Shelly Dimmer 2 in Frage.

 

Shelly Dimmer 2

Vorteile:

  • Betrieb ohne Neutralleiter ist möglich
  • Verbrauchsmessung
  • Abmaße: 42mm x 36mm x 14 mm
  • verschiedene Lampenarten können gedimmt werden: dimmbare LEDs bis 200W, Glühlampen und Halogenlampen bis 220W
  • Überspannungsschutz
  • Temperaturschutz

Nachteile:

  • Zusätzlicher Bypass wird bei Lasten unter 10W benötigt
  • nur eine Betriebspannung: 230VAC

Solltest Du einen Doppelschalter besitzen könnte auch der Shelly 2.5 etwas für dich sein:

 

Shelly 2.5

Betreibsspannung 230VAC

Vorteile:

  • 2 Kanäle
  • Rollläden können mit den 2 Kanälen in einem extra Modus gesteuert werden.
  • 2 Betreibsspannungen sind möglich: AC 230V; DC 24-60V
  • Abmaße: 42mm x 36mm x 14 mm
  • Verbrauchsmessung
  • Überspannungsschutz
  • Temperaturschutz

Nachteile:

  • maximale Last: 10A/2300W

Kommen wir in dem Vergleich auch schon zum letzten Shelly Relais.

Mit dem RGBW2 kannst du ganz einfach LED-Streifen steuern.

Shelly RGBW2

Betriebsspannung 12-24VDC (Das nehmen wir hier nicht als Vor- oder Nachteil, da dies auch die Betriebspannung der meisten LED-Streifen ist.)

Vorteile:

  • 4 Kanäle
  • Entweder kann ein RGBW-Streifen oder 4weiße LED Streifen mit einem Gerät betrieben werden
  • maximale Last pro Kanal: 45W bei 12V, 90W bei 24V
  • maximale Last über alle 4 Kanäle: 144W bei 12V, 288W bei 24V
  • Abmaße: 43mm x 38mm x 14mm
  • Verbrauchsmessung

Nachteile:

  • keine

Dies soll erstmal nur ein kleiner Vergleich sein. Solltest Du noch Punkte haben, kannst du uns diese gerne schreiben.

Falls du Wünsche zu Beträgen haben solltest kannst du uns auch gerne schreiben.

 


Diesen Post teilen



← Älterer Post